Seite wählen

Cesenatico: green beach

von

Home / Articoli tedesco / Cesenatico: green beach

Cesenatico hat einen Strandbereich kreiert, der sich nicht nur auf Komfort beschränkt, sondern alle Kräfte für das Wohlergehen der Menschen und den Umweltschutz einsetzt.  Eine Strandecke, in welcher Natur und Meschenkomfort optimal kombiniert sind.

Blau, nicht nur als Farbe der als Anerkennung für Spitzenleistungen erhaltenen Flagge, sondern auch Grün sind die Themen im Fokus, wie Wiederverwertung und Zugänglichkeit.

Auch dieses Jahr hat Cesenatico die Blaue Flagge erhalten, als Auszeichnung für Standardseinhaltungen hinsichtlich Umweltbildung, Umweltmanagement, Dienstleistungsgüte und Wasserqualität. Eine weitere Auszeichnung hat Cesenatico aufgrund der besonders kinderfreundlichen Strände erhalten: die grüne Flagge; diese steht für weitläufige Flächen, sichere Kinderspiele, niedrig absteigenden Meeresgrund, sauberes und klares Wasser,  Rettungsmannschaften und Bademeister.

Durch angemessene Vorkehrungen, wie z.B. breite Stegen, geeignete Duschen, barrierefreie Toiletten und Schattenbereiche,  sind die Badeanstalte für Besucher und Besucherinnen mit Behinderung  zugänglich: die Bademeistergemeinschaft stellt besondere Rollstühle, die das Baden erleichtern zur Verfügung.

In Cesenatico geht man das Thema Umwelt stark an, daher finden Sie bei uns Tonnen für die Mülltrennung und Recycling, Batterieladung durch Sonnenenergie, Fotovoltaikanlagen, Wasserflussbegrenzer zum Wassersparen; seit dem letzten Sommer wurden in den Badeanstalten Mineralwasserflaschen, Verpackungen und sämtliche Gegenstände aus Plastik, die zum Speiseverzehr benutzt werden abgeschafft. Auf dem freien Strand „Zona Cesariniist eine mit   mit sonnenerhitztem Wasser versorgte Duste vorzufinden.

Zum Duschen können wasserlösliche Reinigungsprodukte benutzt werden. Zukünftig werden die Badeanstalten auch mit Wasserspendern ausgestattet sein. Das Umweltbewusstsein aller  wirtschaftlichen Anbieter des Tourismusbereichs verfolgt das gemeinsame Ziel , Einweg-Plastik komplett abzuschaffen  und Plastikmüll zu reduzieren.